it-sprachvermittler.de bloggt ...

www.it-sprachvermittler.de | beglaubigte Übersetzungen | Deutsch – Italienisch – Deutsch für Privatpersonen | Gerne unterstütze ich Sie, wenn Sie eine Übersetzung eines offiziellen Dokuments aus dem Italienischen ins Deutsche oder umgekehrt für amtliche Zwecke benötigen

2. November 2021

Von der Geburtsurkunde zum Leichenschmaus – Ihre perfekt organisierte Beerdigung

Zum perfekten Leben gehört auch eine perfekt organisierte Beerdigung. Stellen Sie sich vor, Sie organisieren Ihre eigene Beerdigung. Ja, Sie haben richtig gelesen: Ihre eigene Beerdigung. Sie haben dafür keine Zeit? Kein Problem. Eine 39-jährige Italienerin namens Lisa Martignetti kann Ihnen zur Hand gehen und Sie bei der Organisation Ihrer Beerdigung unterstützen ...

Von der Geburtsurkunde zum Leichenschmaus – Ihre perfekt organisierte Beerdigung

Zum perfekten Leben gehört auch eine perfekt organisierte Beerdigung. Stellen Sie sich vor, Sie organisieren Ihre eigene Beerdigung. Ja, Sie haben richtig gelesen: Ihre eigene Beerdigung. Sie haben dafür keine Zeit? Kein Problem. Eine 39-jährige Italienerin namens Lisa Martignetti kann Ihnen zur Hand gehen und Sie bei der Organisation Ihrer Beerdigung unterstützen.

In Italien am 2. November wird an Allerseelen der Tag in der römisch-katholischen Kirche gefeiert, an dem das Gedächtnis aller verstorbenen Seelen begangen wird. Das Thema wurde bereits in einem anderen Blogbeitrag (siehe → hier) von it-sprachvermittler.de erörtert. In einem Land wie Italien, in dem die Familie einen höheren Stellenwert als in Deutschland genießt, besuchen Familienmitglieder ihre Verstorbenen auf dem Friedhof häufiger. Friedhofsgänge sind also unmittelbar vor dem 2. November ein Muss, sodass das Familiengrab in Schuss gebracht werden kann. Italiener können doch selbst auf dem Friedhof keine „brutta figura“ (auf Deutsch eine schlechte Figur machen) und sich dabei blamieren, wenn das kostspielige Familiengrab oder -grabkapelle verstaubt, schmutzig, ungeschmückt an Allerseelen aussieht: Nach dem Motto „wie Dein Grab, so Deine Familie!“.


Lisa Martignetti ist eine italienische Bestattungsunternehmerin – oder „Reiseverkehrskauffrau“, wenn Sie so wollen, denn es geht tatsächlich um die „allerletzte Reise“ ins Jenseits. Und diese möchten Sie doch so angenehm wie möglich gestalten, auch wenn Sie als „Reisender“ / „Reisende“ nicht unbedingt direkt mitbekommen, dass Sie gerade „reisen“. Mindestens haben wir bisher keine konkreten, wissenschaftlich belegte „Reiseberichte“ über diese „Durchgangsphase“ erhalten.

In ihrer Funktion als „Funeral Planner“ kümmert sich Lisa um alle Aspekte rundum um Ihre Abschiedszeremonie: Von der Einladung an Ihre Verwandte und Freunde bis hin zum Catering, oops Leichenschmaus. Lisas Job hat einen Vorteil gegenüber dem eines Hochzeitsplaners – im Italienischen „Wedding Planner“: Es kommt nur sehr selten vor, dass der oder die Verstorbene – analog zu einer Trauung – bei einer geplanten Beerdigung nicht erscheint. Lisas Motto lautet: „Verliere nie den Leichnam!“ Eine Beerdigung lässt sich schlecht per remote (aus der Ferne) ausrichten. Der/die Hauptdarsteller*in, nämlich die/der Verstorbene sollte schon anwesend und z.B. nicht per Teams oder Zoom „live“ dazu geschaltet sein: Die Anwesenheit der Leiche ist gewünscht und kann nicht im „Smartworking-Modus“ bei seiner/ihrer eigenen Beerdigung fernbleiben.

Lisas Instagram-Profil (siehe hier) ist schon eine Ansage an und für sich: Sie nennt sich selbst „la ragazza dei cimiteri“, was auf Deutsch ungefähr heißt „Das Mädchen der Friedhöfe“. Lisa hat in ihrer Instagram-Bio eine klare Vorstellung von dem, was sie ist:

Necrofora

Funeral Planner

Fotografin


Was heißt „Necrofora“ überhaupt? Der Begriff „necroforo/a“ heißt nichts anderes als „Totengräber*in“ auf Deutsch. Auf Lisas Webseite (www.funeral-planner.it) ist die Botschaft absolut geradlinig und nüchtern: >>Funeral Planner ist eine Webseite, die es Ihnen ermöglicht, die besten Dienstleistungen im Angedenken an einen geliebten Menschen online auszuwählen.<<

Der Tod gehört genauso zum Leben, wie das Leben zum Tot gehört. Wieso sollte man/frau sich keine Gedanken über das eigene Bild am Grabstein machen? Italiener sind eitel und achten auf ihr Äußeres bis ins kleinste Detail – bis hin zum Grab. Nach der Devise „Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen“: In manchen süditalienischen, traditionsgebunden Regionen lässt man/frau sich sogar im Fotostudio von einem Profifotografen sein eigenes Grabbild schießen. Geschweige denn, die weiße Grabsteinmarmorplatte von der Urgroßmutter kann auch jahrelang im Dachboden nur mit dem Geburtsdatum unentdeckt herumliegen: Das Todesdatum als goldene Inschrift hat selbstverständlich noch darauf gefehlt. Tja, die Grabsteinmarmorplatte ohne Todesdatum - ein Faszinosum für süditalienische Kinder, die im Dachboden diesen sonderbaren „Schatz“ beim Spielen entdecken. Undenkbar, einen solchen „Schatz“ im Dachboden eines mitteleuropäischen Hauses aufzuspüren ... 🙊

Wozu braucht man/frau eine/n „Funeral Planner“ wie Lisa Martignetti, wenn ein Mensch noch lebt und bei guter Gesundheit ist?

Lisa ist der Meinung, dass die Planung einer Beerdigung das wichtigste Geschenk für unsere Angehörigen ist, unabhängig von ihrem Alter. Es ist eine große Erleichterung, schreibt Lisa auf ihrer Webseite weiter, wenn wir unseren Angehörigen eine Vorlage mit unseren Wünschen hinterlassen, denn so vermeiden wir viele Fragen, wenn das Unvermeidliche plötzlich und ohne große Vorankündigung eintritt. Memento mori – Nach der Geburt kommt nach einer Weile unvermeidlich der Tod. Ist das Leben nichts anderes als diese eine „Weile von undefinierter Laufzeit zwischen Geburt und Tod? 😱

Planen Sie am besten noch im Leben Ihre nächste beglaubigte Übersetzung aus dem Deutschen ins Italienische oder umgekehrt bei it-sprachvermittler.de fest ein.

it-sprachvermittler.de ist Ihr Italienisch-Übersetzer des „Vertrauens“ in München:  Egal, ob Sie z.B. die beglaubigte Übersetzung eines europäischen Nachlasszeugnisses oder einer Geburtsurkunde benötigen. Als öffentlich bestellter und allgemein beeidigter Übersetzer für die italienische Sprache am Landgericht München I kann it-sprachvermittler.de eine amtlich anerkannte Übersetzung aus dem Deutschen ins Italienische und aus dem Italienischen ins Deutsche anfertigen.


| www.it-sprachvermittler.de | beglaubigte Übersetzungen | Deutsch – Italienisch – Deutsch für Privatpersonen |